Premiere: Maibaum wird stehend zurückgebracht

Premiere: Maibaum wird stehend zurückgebracht

Ort: Zauchasteg Gem. Weistrach
Datum: Donnerstag, 25. Mai 2017 - 14:00 - 18:00

An der Spitze einer Kolonne von Oldtimertraktoren fuhren die dreisten Maibaumdiebe von der FF- Rohrbach mit dem festlich geschmückten Baum in Zauchasteg vor, wobei der Baum das letzte Stück mit „Witzis“ schwerem Lader stehend transportiert wurde.
Das Hohe Gericht, besetzt mit Staatsanwalt und zugleich Richter Benjamin Stieblehner, Rechtsanwalt Walter Schoiswohl, Gerichtsdiener Andreas Zöchlinger (Feuerwehrkommandant aus Haag), den Schöffen, angeführt  von Bürgermeister Erwin Pittersberger und den Anklägern mit Greti Hairas, führten die Verhandlung.
Die Streitparteien waren um keine Ausreden verlegen und so folgte zum Gaudium des Publikums ein Lacher dem anderen.
 Nach einstimmigen Schuldspruch wurden die Diebe einer besonderen Strafe zugeführt. Sie mussten für die Ankläger gelbe Schwimm- Enten aus dem kalten Zauchabach fischen, bekleidet nur mit Gummistiefeln und einem Männerstringtanga.
Auch die Kläger, der Wirt und sein Nachbar bekamen eine Strafe in Form von einigen Fässern Bier.



Die Hairas Greti unterstützt vom Zauchaalmwirt befestigt wieder ihr Namensschild


"Der Gerichtssaal"


Das Urteil "schuldig"




Die Traktorkolonne mit den Begleitfahrzeugen.