Hochwassereinsatz

Ort: Wallsee
Datum: Dienstag, 4. Juni 2013 - 12:13 - 17:00

Am Di. 4.6.2013 wurde die FF-Rohrbach über Piepser-Sirene und SMS im Zuge des Katastrophenhilfsdienstes zur technischen Hilfeleistung bei einem Hochwassereinsatz in Wallsee gerufen.
Um 13:00 Uhr trafen 11 Mann mit dem LF beim Einsatzleiter der FF-Wallsee ein.
Die Aufgabe der FF-Rohrbach bestand im Abfüllen  und Sichern des Dammes mit Sandsäcken. Im Bereich von aufsteigendem Grundwasser wurde auch Flies aufgelegt, welches dann durch Baumaschinen mit Schotter beschwert wurde.
Um 17:00 Uhr war Einsatzende








 

(Modell)Flugzeug-Absturz

Ort: Holzschachen
Datum: Freitag, 3. Mai 2013 - 18:15 - 19:00

Während den Aufbau-Arbeiten für unser Feuerwehrfest erhielt unser Kommandant Schoiswohl einen Anruf mit der Nachricht, dass in Holzschachen ein Flugzeug notgelandet sei. Sofort machten sich 5 Kameraden mit dem TLF auf den Weg zur vermeintlichen Absturzstelle. Am Einsatzort angekommen wurden wir  vom unverletzten Piloten eingewiesen. Wie sich herausstellte wurde ein MODELL-Flugzeug kurz vor der Landung am Modellflugplatz in Weistrach manövrierunfähig und stürtzte in einen Baum. Nach der Lageerkundung entschloss man sich mit der Schiebeleiter soweit wie möglich zum Flieger zu gelangen. Da sich das Flugobjekt jedoch in über 15 Metern Höhe in den äußersten Ästen des Baumes befand und die Leiter nur gut 12 m lang ist, musste der Flieger vom Rettungstrupp mittels HD-Rohr aus den Ästen befördert werden.

Nach gut 45 Minuten konnte die FF-Rohrbach wieder einrücken und mit den Fest-Vorbereitungen fortfahren.

                     

Alarmierung zur Menschenrettung

Ort: Knillhof
Datum: Donnerstag, 2. Mai 2013 - 16:13 - 17:00

Am 2. Mai 2013 wurde die FF Rohrbach mittels SMS, Pager und Sirene zu einer Personenrettung in Knillhof alarmiert. Da gerade zahlreiche Mitglieder mit den Festvorbereitungen beschäftigt waren konnten beide Fahrzeuge unverzüglich ausrücken. An der Einsatzstelle angekommen teilte uns die zuständige Pinnersdorfer Wehr mit, dass unser Einsatz nicht mehr notwendig sei.

Zum Bericht der FF Pinnersdorf

TUS-Alarm

Ort: Weistrach
Datum: Dienstag, 9. April 2013 - 13:48 - 14:20

In den frühen Nachmittagsstunden des 9. Aprils wurde die FF Rohrbach zu einem TUS-Alarm zu einer Großtischlerei in Weistrach alarmiert.
Innerhalb von 5 Minuten rückte das TLF zum Einsatzobjekt aus, kurz darauf folgt das LF.
Am Einsatzort angekommen konnte durch die bereits eingetroffene FF Weistrach Entwarnung gegeben werden und die FF Rohrbach konnte wieder einrücken.

zum Bericht der FF Weistrach

Traktor-Brand

Ort: Zauchasteg
Datum: Freitag, 1. Februar 2013 - 13:00 - 13:20

Am 1. Februar wurde die FF Rohrbach mittels Sirene, Blaulicht SMS und Pager zu einem Traktor-Brand nach Zauchasteg gerufen. Binnen weniger Minuten rückte die Rohrbacher Wehr mit beiden Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

Glücklicherweise konnte von der zuständigen Wehr aus Goldberg bei der Ankunft an der Einsatzstelle Entwarnung gegeben werden. Der Brand war bereits vom Eigentümer gelöscht worden.

Die FF Rohrbach war mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

LKW von Straße gerutscht

Ort: Rohrbach L6272
Datum: Freitag, 18. Januar 2013 - 8:45 - 9:37

Am Freitag 18. Jänner 2013 um 8:45 Uhr wurde die FF- Rohrbach, bei der Rückfahrt vom gerade erledigten Einsatz, von der Bezirkszentrale zu einer LKW Bergung telefonisch vorständigt.
Auf der Landesstraße 6272 nach der Abzweigung "Stöllmayr" war ein Dreiachs-LKW bei Schneeglätte von der Straße gerutscht und drohte umzustürzen.
Als Erstes wurde die Straße gesperrt und der LKW mit dem Hubzug an einem starken Baum gesichert.
In weiterer Folge wurde mit dem TLF unter Einsatz der Seilwinde mit Umlenkrolle, der LKW wieder auf die Straße gezogen.
In ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

Die FF-Rohrbach war mit 16 Mann im Einsatz.

Dachsturz beim Schneeräumen

Ort: Rohrbach
Datum: Freitag, 18. Januar 2013 - 8:09 - 8:45

Am Freitag 18. Jänner wurde die FF-Rohrbach mit Piepser und Blaulicht-SMS zu einem Technischen Einsatz gerufen.
Bei der Schneeräumung war der Besitzer durch eine Scheibe des gläsernen Vordaches gestürzt.
Wegen der widrigen Wetterverhältnisse (Schneeglätte, Verwehungen, abschüssige Zufahrt) wurde die Feuerwehr angefordert.
Die Feuerwehr half dem Roten Kreuz bei der Bergung des Verletzten, weiters beim Transport mit dem Rettungsauto, durch Schneeräumung und Anfahrhilfe.

Die FF-Rohrbach war mit 16 Mann im Einsatz.

Noch am Einsatzort kam schon die nächste Meldung, zu einem von der Straße gerutschten LKW.

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Ort: Weistrach B122, km 18,2
Datum: Mittwoch, 16. Januar 2013 - 7:04 - 8:05

Am Mi.16.1.2013 um 07:04 Uhr wurde die FF Rohrbach mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zur Hilfeleistung für die FF Weistrach, bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen auf der B122, km 18,2 gerufen.
In kurzer Zeit rückte die FF Rohrbach mit beiden Fahrzeugen aus, half beim Absichern der Unfallstelle, Aufbau der Beleuchtung und unterstützte das Rote Kreuz.

Nach ca. einer Stunde konnte die FF Rohrbach wieder einrücken.
Die FF Rohrbach stand mit 2 Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz.

Link zur FF Weistrach

 

Menschenrettung nach Autoüberschlag

Ort: Weistrach B122
Datum: Donnerstag, 3. Januar 2013 - 15:24 - 16:30

Am Do.3.1.2013 um 16:24 Uhr wurde die FF Rohrbach mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zur Hilfeleistung für die FF Weistrach, bei einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der B122, km 20,6 gerufen.
In kurzer Zeit rückte die FF Rohrbach mit beiden Fahrzeugen aus, half beim Absichern der Unfallstelle und Aufbau des Brandschutzes.
 Nach ca. einer Stunde konnte die FF Rohrbach wieder einrücken.
Die FF Rohrbach stand mit 2 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz

zum Bericht der FF-Weistrach

 

Verkehrsunfall auf LH85 bei Kreuzung Baun z Rohrbach mit Menschenrettung (T2)

Ort: Rohrbach
Datum: Montag, 31. Dezember 2012 - 19:45 - 21:30

Am Silverstertag 2012 wurde die FF-Rohrbach von einem beim Unfall vorbeikommenden Autofahrer durch Drücken des Sirenentasters am nahe gelegenen FF-Haus alarmiert. Schon wenige Minuten später rückte die FF-Rohrbach mit beiden Fahrzeugen aus, weiters wurde die FF- Weistrach zum Einsatz gerufen.
Die Unfallstelle wurde abgesichert, Brandschutz, Beleuchtung aufgebaut und mit der Bergung der zum Teil schwerverletzten Personen unter Einsatz des hydraulischen Rettungssatzes begonnen.
Ein von Richtung Haag auf der Vorrangstraße kommendes Auto mit 5 Insassen kollidierte mit einem aus Vestenthal (L6272) in die Kreuzung einfahrenden Auto mit zwei Insassen. Beide Autos schleuderten von der Straße, wobei das von Haag kommende mit dem Heck eine Mauer einriss. Insgesamt wurden 7 Personen verletzt, 2 Schwer- und 2 Leichtverletzte wurden von der Rettung ins Krankenhaus Steyr eingeliefert. Ein Schwerverletzter wurde vom Notarztwagen übernommen und so wie zwei weitere Leichtverletzte von der Rettung ins Krankenhaus Amstetten gebracht.

Im Einsatz standen:
FF Rohrbach mit 2 Fahrzeugen und 27 Mann
FF Weistrach mit 3 Fahrzeugen und 23 Mann
Polizei
Rotes Kreuz
Notarztwagen