Alarmierung

Die schnellste und sicherste Möglichkeit ist der Notruf:
 
 

Festnetz: 

Handy:


Alle Anrufer aus unserem Einsatzgebiet kommen damit automatisch zur Bezirksalarmierungszentrale in Amstetten Der dauernd besetzte Journaldienst nimmt Ihre Meldung auf. Diese sollte folgendes enthalten:
  1. Wer ruft an?
  2. Was ist passiert?
  3. Wo ist der Einsatzort?
  4. Gibt es Verletzte? (Sind Personen eingeschlossen, eingeklemmt oder in Gefahr)

Bitte legen Sie erst auf, wenn Ihr Gesprächspartner das Gespräch beendet. Ihr Anruf wird nun ausgewertet und die zuständigen Feuerwehren mit der notwendigen Ausrüstung alarmiert. Erwarte und informiere die Feuerwehr bei Ihrem eintreffen über alles was wichtig erscheint. Eine genaue Beschreibung des Alarmierungsvorgang finden Sie auch auf der Homepage der FF- Amstetten

Tipps Bemerkungen

  1. Wenn etwas passiert ist zögern Sie nicht, die Feuerwehr über den Notruf 122 zu rufen, wenn Sie bei einem Entstehungsbrand nicht mehr Herr der Lage sind, geht sonst wertvolle Zeit verloren.
  2. Bewahren Sie Ruhe und beantworten Sie alle Fragen des Journaldiensthabenden.
  3. Versuchen Sie nicht den Feuerwehrkommandanten oder ein Feuerwehrmitglied anzurufen. Dieser würde dann selbst den Notruf 122 wählen, wodurch wertvolle Zeit verloren geht.